Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 30 von 30
bannercode

 

 

Thema: Gloomis NRX+ 893C/852C JWR

  1. #16
    Neuling Forengespenst
    Registriert seit
    04.07.2022
    Beiträge
    10
    ich hab grad gekuckt sind doch eher 210 km ins Elchinger Angelcenter von mir aus, hatte irgend was mit 150km im Kopf. Aber da ich eh öfter bei Kumpels in München bin werd ich denke ich den Weg mal in kauf nehmen.

  2. #17
    Spezialist Raubfischfänger Avatar von Bookwood
    Registriert seit
    25.07.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    720
    Jetzt passt das mit der Distanz
    Von München ists dann nochmal a bisserl was über 1 Stunde je nach Verkehr.
    Alles wird gut, dauert halt.

  3. #18
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von Fopper Beitrag anzeigen
    Ich würde den Jungs dort einfach telefonisch schildern, worauf sie achten sollen. Wenn die Ruten den Anforderungen nicht entspricht, sollen sie sie gar nicht erst versenden. Falls es doch nicht passt, einfach eine evtl. Rücksendung vereinbaren.
    Genauso hab ich das jetzt auch gemacht!
    Man muss auch mal klar feststellen, dass die Kommunikation und Kundenfreundlichkeit einwandfrei sind!
    Ich möchte den Laden hier in keinster Weise diskreditieren.
    FUNCTION IS POWER

  4. #19
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Lage Update!
    Die beanstandete 893 ist wieder beim Händler und die 852 auf dem Weg. Der Verkäufer war wirklich sehr zuvorkommend und kundenorientiert bemüht. Hat mir nochmals versichert, dass die neue Rute im tadellosen Zustand sei.
    FUNCTION IS POWER

  5. #20
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Gestern konnte ich die 852C in Empfang nehmen und der Verarbeitungsunterschied ist deutlich!
    Der Blank kerzengerade, die Ringe fluchten und auch die Wicklungen sind annehmbar. Letzteres immer noch verbesserungsfähig, doch damit kann ich leben.

    Die Rute fühlt sich sehr feinfühlig und sensibel an. Darüber kann auch der vermeintlich pragmatisch gehaltene Griff und der breite Durchmesser des Blanks dort nicht drüber hinweg trüben. Der Blank verjüngt sich eben "Extra Fast".

    Stelle bei Zeiten noch Bilder rein und verfasse nach den ersten Test's am Wasser auch noch einen Bericht.
    FUNCTION IS POWER

  6. Nippon-Tackle
  7. #21
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Hatte jetzt zwei Mal das Vergnügen die NRX+ ans Wasser auszuführen. Leider sind die Barsche derzeit sehr beißfaul. Zwei kleine konnte ich aber dennoch überlisten. Rückmeldung ist erfahrungsgemäß super.
    In jedem Fall bin ich anglerisch sehr angetan!
    Derzeitig fische ich eine SLP TATULA auf ihr. Das passt zwar optisch und technisch wunderbar, aber der vermeintlich noch passendere Partner ist schon in den Stratlöchern.
    FUNCTION IS POWER

  8. #22
    Spezialist Raubfischspezialist Avatar von Bobbel
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.296
    Cool einfach mal was anderes testen finde ich super!
    Den krassen aha Effekt hast du bei den NRX'n mMn erst so richtig heftig wenn die Bedingungen schlecht werden und das Wasser tief.

    Ab 7m, da fische ich häufiger, ist die Rückmeldung doch merklich besser im direkten Vergleich mit anderen Ruten.
    Auch wenn Seitenwinde etc aufkommen, die Schnur nicht 100% ideal, das Wasser tief etc. dann spielt die NRX erst richtig auf mMn. Da bietet die einen echten Mehrwert.

    Bei 3-4 M Wasser liefern viele ne gute Rückmeldung.
    Ich habe zum Spaß mal auf 18m und Distanz getestet, selbst da kam noch was an (802JWR NRX+).

    Nicht das man so in der Praxis fischt, aber zum Testen mal interessant.

    Wie schätzt du das Rating der Rute ein? Da gehen die Meinungen ja gut auseinander.

  9. #23
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von Bobbel Beitrag anzeigen
    Cool einfach mal was anderes testen finde ich super!
    Den krassen aha Effekt hast du bei den NRX'n mMn erst so richtig heftig wenn die Bedingungen schlecht werden und das Wasser tief.

    Ab 7m, da fische ich häufiger, ist die Rückmeldung doch merklich besser im direkten Vergleich mit anderen Ruten.
    Auch wenn Seitenwinde etc aufkommen, die Schnur nicht 100% ideal, das Wasser tief etc. dann spielt die NRX erst richtig auf mMn. Da bietet die einen echten Mehrwert.

    Bei 3-4 M Wasser liefern viele ne gute Rückmeldung.
    Ich habe zum Spaß mal auf 18m und Distanz getestet, selbst da kam noch was an (802JWR NRX+).

    Nicht das man so in der Praxis fischt, aber zum Testen mal interessant.

    Wie schätzt du das Rating der Rute ein? Da gehen die Meinungen ja gut auseinander.
    Danke für deinen Kommentar!
    So tief fische ich i.d.R. Allerdings so gut wie nie. Finde die Rückmeldung aber auch so schon sehr, sehr gut! Das war auch der Hauptgrund für die Kaufentscheidung.

    Finde auch das Rating stimmig. Habe letztens mit 1/4oz Freerig gewerkelt. Das war m.E. ideal!
    Wenn man die 1/8oz Netto Tungsten/Blei betrachtet haut's unten ebenfalls hin.
    Muss schon sagen, dass ich sehr angetan bin und ich den Kauf nicht bereue.
    Was etwas fade Mitschnitt ist die Verarbeitung. Beim aktuellen Modell kann ich so mit leben. Bei der vorigen 893 war das hingegen absolut inakzeptabel! Das stimmt einen schon nachdenklich, wenn man vielleicht noch eine weitere NRX ordern möchte. Vor allem weil das ja kein Einzelfall sein soll.
    FUNCTION IS POWER

  10. #24
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Nun ist die Kombo fertig!
    Auf der NRX ist jetzt die Metanium 2022 Shallow Edition gesattelt. In der niedrigsten Übersetzung. Bin mal gespannt wie sich das in der Praxis macht!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    FUNCTION IS POWER

  11. #25
    josefbepperlsepp Board-Inventar Avatar von sepp
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    94474 Vilshofen
    Beiträge
    6.563
    Fesch - dickes Petri zur baldigen standesgemäßen Einweihung!
    . . . so vui schee unser boarisch Hoamadl . . .

  12. #26
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Konnte es nicht lassen und war dann auf dem Heimweg noch am Wasser.
    Wirft sich prima und ist haptisch perfekt auf der Rute aufgehoben. Zudem kommt die Shallow Edition den leichten Gewichten entgegen. 1/4oz + 2,5inch Trailer warfen sich entspannt weit! Ohne zu messen waren 50m+ locker drin. Genauso hab ich mir das vorgestellt!
    Zwei, drei kleine Barsche gingen obendrein auch noch.
    FUNCTION IS POWER

  13. #27
    Neuling Forengespenst
    Registriert seit
    04.07.2022
    Beiträge
    10
    das sieht ja schon mal Top aus, viel Spass mit der Combo
    In meinem Daiwa Fuhrpark haben sich mittlerweile auch ein paar Metaniums und ne Bantam eingeschlichen, sind von der performance einfach sehr geniale Rollen.

  14. #28
    Neuling Forengespenst
    Registriert seit
    04.07.2022
    Beiträge
    10
    Ich finde Shimano macht da auch nen ziemlich guten Job wie sie die Spulengewichte anpassen, die Shallow Spool ist ja etwas schwerer um das Schnurgewicht auszugleichen und das ist auch gut so da die Rolle so wirklich optimal funktioniert. Ich hab als die Metanium auf dem Markt kam mir mal von Karil Tackle aus Japan so ne KTF Spule für die Metanium importiert die deutlich leichter ist und damit sind auf jeden Fall noch leichtere Wurfgewichte möglich aber um ordentliche distanzen zu werfen braucht man auf jeden Fall das Gewicht von ner FC Hauptschnur. Hätte ich mir im nachhinein sparen können da die normale Spule mit FC und die Shallow Spool mit Braid super funktionieren und ich eigentlich nicht vor hatte mit der Rolle auf Forellen zu angeln ;)
    Aber immerhin hab ich was dazugerlernt über Spulengewichte und wie die Schnurfüllung da reinspielt also war es nicht umsonst :)
    Geändert von Heos (08.08.2022 um 00:26 Uhr)

  15. #29
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674
    Danke @Heos für die technische Erklärung!
    FUNCTION IS POWER

  16. #30
    Spezialist Raubfischfänger Avatar von Ruti Island
    Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Bobbel Beitrag anzeigen
    Cool einfach mal was anderes testen finde ich super!
    Den krassen aha Effekt hast du bei den NRX'n mMn erst so richtig heftig wenn die Bedingungen schlecht werden und das Wasser tief.

    Ab 7m, da fische ich häufiger, ist die Rückmeldung doch merklich besser im direkten Vergleich mit anderen Ruten.
    Auch wenn Seitenwinde etc aufkommen, die Schnur nicht 100% ideal, das Wasser tief etc. dann spielt die NRX erst richtig auf mMn. Da bietet die einen echten Mehrwert.

    Bei 3-4 M Wasser liefern viele ne gute Rückmeldung.
    Ich habe zum Spaß mal auf 18m und Distanz getestet, selbst da kam noch was an (802JWR NRX+).

    Nicht das man so in der Praxis fischt, aber zum Testen mal interessant.

    Wie schätzt du das Rating der Rute ein? Da gehen die Meinungen ja gut auseinander.
    Kann ich absolut bestätigen. Ich fische mit der 802C auch an Baggerseen und Talsperren viel im Bereich von 4-8m.
    #whydownsize

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •