Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
bannercode

 

 

Thema: Bastelstunde

  1. #1
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.770

    Bastelstunde

    Mir ist bei einem 12 cm Invincible die Tauchschaufel rausgeflogen. Ich kam nun auf die Idee, den nicht original wieder herzustellen, sondern ihm eine große Schaufel zu verpassen.
    So hätte ich dann einen weiteren „Deep“ in interessanter Farbe.

    Geschnitzt, gedrehmelt, geschliffen, geklebt …

    super_deep.jpg

    In der Mitte, das ist der neu geschaffene Invincible. Nu gugge, die „Depp Schippen“ sind original doch etwas kleiner als die vom 15er und 18er Invincible. Das sieht man auf dem Foto recht gut.
    Potzblitz, so habe ich nun einen „Super Deep“ – ich tippe der läuft locker auf 5 m ab – der Juni wird es zeigen.

    Falls es wen interessiert, die Schaufeln von normalen neuen „Deep“ stammen übrigens von 15 cm Invincible Shallow (dem Flachläufer mit der steilen Schaufel). Mitte der Shallow, rechts der originale Deep und links mein Super Deep.

    Tauchschaufeln.JPG

    Ein bisschen basteln und man hat Köder, die keiner hat

    RIMG1806.jpg

    Übrigens, Farbe 412, speziell für Schweden und seine Gös(en) produziert.
    Geändert von Fritze (19.02.2022 um 15:38 Uhr)
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

  2. #2
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.770
    Habt ihr auch Köder, die eigentlich toll sind aber bei vielen Würfen mit dem Bauchdrilling vorwitzig ins Vorfach langen ... nerviger Schei ... ich will angeln, nicht tüddeln.

    Ich baue in dem Fall 4 mm Dymomagneten ein. Gibt es bei Conrad etc., Elektrofachhandel.

    R0015836.jpg Dymo2.JPG

    Funktioniert wunderbar.
    Eine kleine, zum Magnet exakt passende Vertiefung in den Köder drehmeln, dem Dymo einkleben, schon erledigt.
    So bekommt man selbst störrischste Köder gezähmt
    Bei Wobblern mit ausgeprägtem Kiel allerdings wird es schwierig. Eine kleine Auflagefläche für den Magnet sollte vorhanden sein.
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

  3. #3
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.631
    Ein gute Tipp!
    Gerade wenn man vornehmlich mit der Statio fischt.
    Mit der BC passiert das weniger, da man stets Zug auf der Schnur hat und sich die Köder beim Wurf nicht überschlagen. Mitunter auch ein Grund warum man bspw. Spinnerbaits vornehmlich mit der BC fischt.
    FUNCTION IS POWER

  4. #4
    Spezialist Raubfischfänger Avatar von Ruti Island
    Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    662

    Bastelstunde

    Zitat Zitat von Fritze Beitrag anzeigen
    Habt ihr auch Köder, die eigentlich toll sind aber bei vielen Würfen mit dem Bauchdrilling vorwitzig ins Vorfach langen ... nerviger Schei ... ich will angeln, nicht tüddeln.
    Stationärrollen-Problem
    #whydownsize

  5. #5
    Da Merciless Mole Board-Inventar Avatar von Rapante
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    5.052
    Blog-Einträge
    1
    633C97C8-4207-483B-9453-813123256A1D.jpg633C97C8-4207-483B-9453-813123256A1D.jpgSehr geiles Thema
    Bin gespannt was da noch kommt. Bin eher mit zwei linken Händen mit jeweils 5 Daumen gesegnet.

    Kein richtiges basteln aber irgendwie doch: Habe gestern angefangen meine Truttenkiste jetzt nach 5 Jahren mal wieder durchzuforsten und bei den ersten 20 die verrosteten Haken und Sprengringe abgemacht, der Rest kommt noch. Also knapp 1/4 geschafft…

    Ein Schwung LS3423 #8 und passende 4,7mm Sprengringe liegen schon da, ich will aber erst den alten Kram ab haben. Aber nach so 1,5 Stunden brennen mir die Augen, trotz Mini-Splitringzange eine Fummelei, ist ja alles um und bei Chubby-Größe….

    Als ich nicht mehr gerade gucken konnte schnell noch neue Bawo auf die Biomaster gespult.

    Ab Mittag soll es regnen, ich glaub ich weiß was ich da tun werde…
    Give a man a fire and he’s warm for a day but set fire to him and he’s warm for the rest of his life.



  6. Nippon-Tackle
  7. #6
    It's Piketime Raubfischfänger Avatar von ChristianO
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    641
    @Fritze, welchen Kleber verwendest du zum einkleben der Tauchhschaufeln?
    "Es gibt keine zu großen Hechtköder, sondern nur zu kleine Hechte!" Unbekannter Autor.

  8. #7
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.770
    Dazu benutze ich 2-Komponenten-Kleber von UHU.
    Uhu Plus Schnellfest 2-K-Epoxidkleber.

    Aber aufpassen, die Schaufel muß sitzen - wenn das Zeug erst fest ist geht nichts mehr zu richten
    ... dafür fällt die aber nie wieder raus. Auch nicht, wenn man einen Holzwobbler an der Heizung getrocknet hat

    Der Kleber hat den Vorteil den Wobbler gleich mit abzudichten. Durch das Drehmeln und Feilen leidet der ursprünglich Lack an den freigelegten Stellen ja doch.


    ... der Fränk will an die Plane wenn ich die Köder für Trutten so ansehe.



    Zitat Zitat von Ruti Island Beitrag anzeigen
    Stationärrollen-Problem
    Jein sage ich mal. Sicher ist eine BC bei großen Ködern mit mehreren Drillingen im Vorteil.

    Wer hatte hier geschrieben, dass sich 15 cm und 18 cm Invincibles mit der BC so gut wie nicht werfen lassen
    Ich fische die mit der Statio und habe Spaß. Klar vertüddelt sich auch mal einer, das hält sich jedoch in Grenzen. Denen brauche ich keinen Magneten zu verpassen.

    Solange man nicht wirklich weit werfen muß bedarf es der Magneten eigentlich nicht. Wer "runde Wüfe" kann dürfte so klar kommen.
    ... nur mitunter bedarf es der Distanz, um zu fangen.
    Geändert von Fritze (20.02.2022 um 19:06 Uhr)
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

  9. #8
    Administrator Board-Inventar Avatar von Lusso
    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    5.622
    ich zähle den NM auch zu meinen Favoriten. Den fische ich mit der Statio ebenso wie mit der BC. Fischen lässt er sich mit beiden Rollen; ich komme mit dem 18er und der BC super zurecht. Allerdings auch mit der Spinne, was nicht heisst das er bei mir nicht tüdelt.
    ...and if you use this rod, you can feel everything on the bottom of a lake; everything!

  10. #9
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Lusso Beitrag anzeigen
    ich zähle den NM auch zu meinen Favoriten. Den fische ich mit der Statio ebenso wie mit der BC. Fischen lässt er sich mit beiden Rollen; ich komme mit dem 18er und der BC super zurecht. Allerdings auch mit der Spinne, was nicht heisst das er bei mir nicht tüdelt.
    Es würde mich auch wundern wenn das nicht geht.
    Der NM ist wahrscheinlich mal als Schleppköder gebaut worden, in den weiten Skandinavischen Gewässern wohl auch das Mittel der Wahl, um die Fische überhaupt erst einmal zu finden.

    ... und dann kommen solche Freaks wie ich daher und werfen damit
    Was absolut pestig ist und fast nicht machbar, ist einen leichten 15 cm Invincible Shallow gegen den Wind zu werfen, so ehrlich muß man bleiben. Die sind aus Balsa gefertigt und einfach nur für "Rückenwind" gedacht.

    golden.jpg
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

  11. #10
    It's Piketime Raubfischfänger Avatar von ChristianO
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    641
    @Fritze, Danke!
    "Es gibt keine zu großen Hechtköder, sondern nur zu kleine Hechte!" Unbekannter Autor.

  12. #11
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.770
    ... ich habe zwar keinen Unfug angestellt, war trotzdem in Michels Tischlerschuppen ...

    Reparatur1.jpg

    Das ist einer meiner ältesten 18 cm Invincibles, der hat schon gute Fänge gebracht, drum ist er es alle Male wert repariert zu werden.
    Ich habe die Tauchschaufel leicht steiler gestellt und etwas tiefer versenkt. Der Köder dürfte somit facher laufen, was gewollt ist.

    Reparatur2.jpg

    ... nun bekommt er nur noch neuen Schutzlack "übergeholfen".
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

  13. #12
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.631
    Das Ergebnis sieht echt professionell aus!
    FUNCTION IS POWER

  14. #13
    It's Piketime Raubfischfänger Avatar von ChristianO
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    641
    Sieht gut aus.
    "Es gibt keine zu großen Hechtköder, sondern nur zu kleine Hechte!" Unbekannter Autor.

  15. #14
    josefbepperlsepp Board-Inventar Avatar von sepp
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    94474 Vilshofen
    Beiträge
    6.550
    Reschpeckt! und dickes Petri für weitere dicke Fänge!
    . . . so vui schee unser boarisch Hoamadl . . .

  16. #15
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von hardbaitlover Beitrag anzeigen
    Das Ergebnis sieht echt professionell aus!
    Früher, als ich noch nicht so faul war, habe ich selbst Wobbler gebaut. ... wir hatten ja nüscht ...
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •