Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 45
bannercode

 

 

Thema: Stroft NiTi Monowire oder Polywire

  1. #16
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    04.12.2015
    Ort
    South of heaven
    Beiträge
    122
    Ich hab das Deka zwar hier aber noch nicht wirklich damit gefischt daher kann ich dazu nix sagen.
    Im Vergleich Stroft zu K2K kams mir aber auch so vor, dass das Stroft (evtl. aufgrund seiner Geschmeidigkeit) doch eher bricht als das K2K, welches aus meiner subjektiven Wahrnehmung heraus wesentlich mehr ab kann als das Stroft.

    Wie gesagt alles Bauchgefühl. Hab das nie wissenschaftlich untersucht und hab auch kein Bock auf so n Schischi. Ich will fischen...

  2. #17
    Da Merciless Mole Board-Inventar Avatar von Rapante
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    5.051
    Blog-Einträge
    1
    Ich glaube wenn ich die Hechtklatsche wieder von Spinnenweben und Staub befreie lass ich mir mal das Deka Zeug kommen.

    Danke an alle!
    Give a man a fire and he’s warm for a day but set fire to him and he’s warm for the rest of his life.



  3. Die folgenden 2 Mitglieder wünschen dem Fänger Rapante ein dickes zu seinem Fang


  4. #18
    Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    62
    Hallo.
    Bis zu welchem Schnurdurchmesser knotet ihr die Vorfächer denn?
    Bzw ab wann nutzt iht Quetschhülsen,?

    Mfg Thorsten

  5. #19
    Spezialist Raubfischfänger
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    602
    Bis von 4 lbs 20 lbs knote ich (Terminator Titan, K2K, irgendwas anderes, Boa) und 50 lbs (Spro, Predator) quetsche ich. Dazwischen habe ich nichts.

  6. #20
    It's Piketime Raubfischfänger Avatar von ChristianO
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    638
    Ich knote das Piketime bis einschließlich 60 lbs.
    "Es gibt keine zu großen Hechtköder, sondern nur zu kleine Hechte!" Unbekannter Autor.

  7. Nippon-Tackle
  8. #21
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.617
    Zitat Zitat von Thorsten Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Bis zu welchem Schnurdurchmesser knotet ihr die Vorfächer denn?
    Bzw ab wann nutzt iht Quetschhülsen,?

    Mfg Thorsten
    Knote generell. Hab aktuell bis 50lbs im Einsatz.
    FUNCTION IS POWER

  9. #22
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.761
    Wenn ich die knote sehen die im Nachherein so schei... aus, dass ich sie grundsätzlich alle klemme. Nicht einmal bei dem dünnen Zeug gelingt mir ein ansprechendes Produkt.
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

  10. #23
    Spezialist Raubfischfänger
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    602
    Die Knoten sehen immer nicht so pralle aus, halten aber. Das schreiben die Hersteller auch teilweise dazu, dass die Knoten nicht vertrauenserweckend aussehen, aber dennoch halten.
    Gerade ganz dünnes Zeug (0.14 mm) kann zumindest ich nicht ohne Schaden quetschen. Geknotet ist mir das noch nie gerissen.

  11. #24
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.617
    Zitat Zitat von Chrizzi Beitrag anzeigen
    Die Knoten sehen immer nicht so pralle aus, halten aber. Das schreiben die Hersteller auch teilweise dazu, dass die Knoten nicht vertrauenserweckend aussehen, aber dennoch halten.
    Gerade ganz dünnes Zeug (0.14 mm) kann zumindest ich nicht ohne Schaden quetschen. Geknotet ist mir das noch nie gerissen.
    Genauso schaut`s!
    Man muss sich von dem Gedanken verabschieden, dass man sich der Knoten wie bei einer Mono oder dem FC zusammenzieht. Da ist auch bei den feinsten Durchmessern immer etwas Luft dazwischen. Was aber auch nicht schlimm ist! Ein einfacher Clinch mit drei Windungen ist mein persönlicher Standard und seitdem ich knote, ist mir noch nicht ein Vorfachgebrochen. Beim Barscheln oder Hechtfliegenfischen knote ich auch immer das FC direkt mit dem Titan per Allbright zusammen. Ebenfalls die direkteste und m.M. nach beste Lösung.
    Wichtig nur, den Knoten am Snap von Zeit zu Zeit nachzuziehen. Da sollte kein Spiel drin sein. Sprich, der der Snap nicht locker sein. Kann man sich aber prima Abhilfe mittels Schrumpfschlauch schaffen. Dann lockert sich da nichts.
    FUNCTION IS POWER

  12. #25
    PikeBikeDriver Raubfischjäger Avatar von Viktor
    Registriert seit
    04.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    132
    Ich wollte mal ein Test mit UV Kleber durchführen, weil mir Schrumpfschlauch so klobig aussieht.
    Praktiziert das jmd hier? Alternative wäre vlt transparenter Schrumpfschlauch...hat das einer von euch im Einsatz?

  13. Die folgenden Mitglieder wünschen dem Fänger Viktor zu seinem Fang:

    sepp 

  14. #26
    Spezialist Board-Inventar Avatar von hardbaitlover
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.617
    Zitat Zitat von Viktor Beitrag anzeigen
    Ich wollte mal ein Test mit UV Kleber durchführen, weil mir Schrumpfschlauch so klobig aussieht.
    Praktiziert das jmd hier? Alternative wäre vlt transparenter Schrumpfschlauch...hat das einer von euch im Einsatz?
    Denke mit dem UV Kleber wird nicht klappen und auch nicht weniger auftragen. Gerade im Bereich des Knoten ist ja durch den eingehangenen Köder immer Bewegung. Der Kleber schließt zu dicht und wird Dir dort aufbrechen.

    Wir haben gerade beim Fliegenfischen auf Hecht einige Schrumpfschläuche probiert, mitunter auch transparente.
    Problem ist, dass sie nach der Erwärung milchig wurden. Im übrigen hatten wir mit schwarzen oder braunen Schläuchen mehr Bisse, als mit den milchig, transparenten Modellen.
    FUNCTION IS POWER

  15. Die folgenden 2 Mitglieder wünschen dem Fänger hardbaitlover ein dickes zu seinem Fang

    sepp , Viktor 

  16. #27
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    04.12.2015
    Ort
    South of heaven
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von Viktor Beitrag anzeigen
    Ich wollte mal ein Test mit UV Kleber durchführen, weil mir Schrumpfschlauch so klobig aussieht.
    Praktiziert das jmd hier? Alternative wäre vlt transparenter Schrumpfschlauch...hat das einer von euch im Einsatz?
    Ich handhabe das so.
    Meine Titanvorfächer werden zuhause vorgerichtet. Da kommt auf jeden Knoten n Tropfen UV-Kleber zur Stabilisierung.
    Der verwendete Knoten ist ein einfacher Clinch mit 3-4 Windungen. Zugezogen wird soweit bis der Snap oder Vorfachring in seiner Schlaufe noch lose herumlottern kann.
    Damit angefangen hab ich weil beim Abschneiden des Clinchknotens immer ein kleines Stückchen in der Schlaufe stehen bleibt und ich mir einbilde, dass dieser Überstand schonmal in einer sehr ungünstigen Situation durch den Snap aufgehebelt wurde.

    Muss ich mangels vorbereiteter Vorfächer direkt am Wasser anknoten kommt kein Kleber drauf weil ich kein Bock hab Chemie ans Wasser mitzuschleppen. Am oben beschriebenen Aufbau ändert sich aber sonst nix.

  17. Die folgenden Mitglieder wünschen dem Fänger Ramirez zu seinem Fang:

    sepp 

  18. #28
    It's Piketime Raubfischfänger Avatar von ChristianO
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    638
    50 lbs Piketime Titan, geknotet mit transparentem Schrumpfschlauch. Das ist der Schrumpfschlauch den Jerkbait.com vertreibt. Ich fische das so seit vielen Jahren, für Ködergewichte von 80 bis 150g ohne Probleme, ich hatte auch keine Brüche. Ich tausche die Vorfächer auch spätestens dann, wenn die Federkraft des Staylock Karabiners spürbar nachlässt, oder Knicke im Titan sind.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Es gibt keine zu großen Hechtköder, sondern nur zu kleine Hechte!" Unbekannter Autor.

  19. #29
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.761


    Au weia, so einem Knoten würde ich nie vertrauen ...
    Wir lichten den Anker und prüfen den Wind
    und nur der Würfelbecher hat unseren Kurs bestimmt ...

  20. #30
    It's Piketime Raubfischfänger Avatar von ChristianO
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Fritze Beitrag anzeigen


    Au weia, so einem Knoten würde ich nie vertrauen ...
    Hält bombenfest. Habe mit diesen Vorfächern schon Waller bis 2m gefangen. Es ist noch nie ein Vorfachknoten aufgegangen.
    "Es gibt keine zu großen Hechtköder, sondern nur zu kleine Hechte!" Unbekannter Autor.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •