Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 21 von 21
bannercode

 

 

Thema: Zander mit großen Gummis

  1. #16
    politcally incorrect Board-Inventar Avatar von ArminP
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.283
    Kommt ja auch immer darauf an, wie der Haken gefasst hat. Ist er bis in den Hakenbogen eingedrungen, kann man auch große und kampfstarke Fische mit verhältnismässig kleinen Haken sicher drillen und landen. Sitzt aber eventuell nur die Hakenspitze in einem knochigen Bereich, kann man mit entsprechend kräftigem Gerät auch ein dickdrähtigen Haken aufbiegen.
    "Es gibt nur eine legitime Meinung!" Käptn Blaubär alias Rezo"

  2. #17
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.506
    Zitat Zitat von ArminP Beitrag anzeigen
    Kommt ja auch immer darauf an, wie der Haken gefasst hat. Ist er bis in den Hakenbogen eingedrungen, kann man auch große und kampfstarke Fische mit verhältnismässig kleinen Haken sicher drillen und landen. Sitzt aber eventuell nur die Hakenspitze in einem knochigen Bereich, kann man mit entsprechend kräftigem Gerät auch ein dickdrähtigen Haken aufbiegen.
    Genau, Wels-Zahnleiste anhaken biegt selbst einen 4/0er VMC-Drilling auf.

    Den 7/0er verwende ich zum Hechtangeln, da hat er bisher gehalten und ich wüsste keinen Hecht, der den aufbiegt.
    ... willst du ein Leben lang glücklich sein, werde Angler ...

  3. #18
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist Avatar von greece68
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    Traunsee
    Beiträge
    874
    Soviel hier mal zum Thema größere Köder auf Zander. Ich habe früher auch eher ab 5' auf Zander gefischt und meinen PB von 88 damit gefangen. Nach meinen Barschjahren habe ich irgendwie die Ködergröße 4' als groß empfunden und nichts mehr Ü65 gefangen...dieses Jahr wird definitiv wieder Ü15cm gefischt; man beachte aber, wie soft die Baits sind:

    Geändert von greece68 (04.01.2020 um 16:25 Uhr)

  4. #19
    Rübendieb Raubfischfänger Avatar von eljanos
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    678
    Was treibt der denn bei 24:05? Barotrauma mittels Anzapfen kurieren?

  5. #20
    Nils-Master Board-Inventar Avatar von Fritze
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    zwischen MD und BS
    Beiträge
    1.506
    Zitat Zitat von eljanos Beitrag anzeigen
    Was treibt der denn bei 24:05? Barotrauma mittels Anzapfen kurieren?
    Sieht so aus, "Pansenstich".

    Ansonsten interessantes Video. Wolgazander waren auch dabei. Bei den "normalen Zandern" mit deutlicheren Streifen würde mich interessieren ob das Hybriden sind. nette Ressourcen gibt es angeltechnisch in Rußland.
    ... willst du ein Leben lang glücklich sein, werde Angler ...

  6. Nippon-Tackle
  7. #21
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    891
    Also 10" FinS und so sind kein Problem, auch für Zander unter 70cm.
    Haben aber ebenfalls auch schon oft Zander auf richtige 23er Gummis gehabt. Farben sind bei mir ja nicht so wichtig, mit der Ködergröße experimentiere ich aber gerne, das ist in meinen Augen nach schonmal Sinnig auch mal n Happen zu testen,...andersrum aber auch mal n kleinen 7cm Köder....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •