• Zerlegen einer Revo Premier 2010

    Rollentuning

    Zerlegen einer Revo Premier 2010



    Viele würden gerne, aber keiner traut sich so richtig an die Sache ran. Ich habe hier eine kleine Anleitung erstellt, die es einem etwas leichter macht, selber Hand an sein "Schätzchen" zu legen...
    Man benötigt dazu eine Ratsche mit 10ner Nuss oder vergleichbarem Schlüssel - einen passenden Schraubendreher, Kreuz oder Schlitz ist jedem selber überlassen. Mehr braucht man nicht. Tücher, Fett und Öl ist selbstverständlich zum Reinigen.



    Los geht es mit der Sideplate. Wir entfernen diese und ziehen die Spule heraus.


    Wir legen die Rolle auf die flache Seite und schrauben die Muttersicherung ab.


    Danach nehmen wir die Ratsche oder Schlüssel und schrauben die Hauptmutter vom Handle ab (Vorsicht Rechtsgewinde). Nun sollte sich das Handle problemlos abnehmen lassen.



    Jetzt kann das Sternrad entfernt werden. (Achtung, auch hier Rechtsgewinde).


    Jetzt schrauben wir die zwei äußeren und die im Spulensitz befindliche Schrauben raus und heben vorsichtig das Gehäuse runter (Achtung Federkraft).


    An diesem Punkt nehmen wir das Maingear sowie das Rückstellritzel raus und kontrollieren die Bremsscheiben auf evtl. Schäden oder Abnutzung.Es ist darauf zu achten, dass man die Bremsscheiben der Reihe nach auf die Seite legt. Dann hat man es einfacher beim Zusammenbau.


    Jetzt sehen wir das Piniongear samt Aufnahme des selbigen. Wir nehmen die 2 Federn runter und heben die rote Aufnahme samt Gear heraus.


    Nun zum Rückstellmechanismus.
    Wir schrauben die zwei Schrauben auf (Vorsicht Schrauben sind schwer zu öffnen da mit Schraubensicherung versehen (Loctite)). Dann hebeln wir ganz sachte mit einem flachen Schraubendreher den Mechanismus raus (achtet auf die Federn). Dabei halten wir den schwarzen Ring mit einem Finger fest, da es uns durch die seitlichen Federn um die Ohren fliegen könnte.


    Jetzt drehen wir die untere Schraube heraus (auch hier ist Schraubensicherung drin) und nehmen die Kleine über dem Wormshaftritzel ab (beide Seiten). Wir können nun die Hauptachse und die Frontverkleidung abnehmen.


    Lineguide und Wormshaft

    Wir drehen vorsichtig die graue Kappe am Guide ab, darunter befindet sich eine kleine Unterlegscheibe und der Führungspin des Wormshafts (Achtung Kleinteile), wenn das geschafft ist, ziehen wir noch die Guideschiene raus und drehen das Gehäuse auf die offene Seite.


    Nun sehen wir einen kleinen Sprengring, den wir vorsichtig mit einem Schraubendreher raus drücken. Darunter befinden sich 3 Unterlagscheiben (1 Silber 2 Kupfer) und ein weißer Guide für das Shaftgehäuse, den wir ebenfalls herausnehmen. Wir drehen die Rolle wieder rum und ziehen das kleine weiße Ritzel samt Wormshaft raus. Wir drücken den Wormshaft etwas Richtung Ritzel und es kommt ein kleiner Splint zum Vorscheinen. Diesen und das Wormshaft ziehen wir raus. (Achtung Kleines Kugellager unter dem weißen Ritzel), so müsste das jetzt aussehen.


    Und zu guter Letzt - der ganze Salat von oben….


    Zum Entfetten und Reinigen der Teile bevorzuge ich normales Waschbenzin (Bitte kein Nitro oder Terpentin!!!!!)

    Nach abgeschlossener Reinigung werden alle beweglichen Teile geschmiert, dazu kann man die bekannten Schmierstoffe, die auch hier erwähnt werden
    verwenden.

    Dann geht das ganze einmal Rückwärts und die Rolle ist für die kommende Saison bereit.

    Sooo… nun viel Spaß beim Tüfteln und Reinigen euer Lucio….

    Ich übernehme natürlich keine Haftung für evtl. Schäden, die durch das Zerlegen der Rolle entstanden sind…

    Kommentare 6 Kommentare
    1. Avatar von JAM
      JAM -
      Elio, mille grazie! Nach deiner Not-OP beim Jam kam ich erst heute dazu, die Bröselrolle mit ner Boca zu reanimieren, hab dann gleich mal nach deiner Anleitung rumgebastelt, gesäubert und neu gefettet und geölt. Bin gespannt, wie sie am Wasser rollt. Besten Dank für beides!
    1. Avatar von michir
      michir -
      tolle anleitung!
      wobei mir bei dem gedanken meine rolle selbst so zu zerlegen der kalte angstscheiß ausbricht, hätte echt schiss irgend so ein kleinteil zu verschlampen, abzubrechen, o.ä.
      aber wirklich cool, dass du dir die mühe gemacht und alles fotodokumentiert hast!
    1. Avatar von Hans
      Hans -
      Ich hab jetzt 5 Fahrräder im Keller stehen. Waren alles mal Rollen vorher..
    1. Avatar von JAM
      JAM -
      Das passiert schneller als man denkt :B
    1. Avatar von lucky-fish
      lucky-fish -
      Zitat Zitat von Hans Beitrag anzeigen
      Ich hab jetzt 5 Fahrräder im Keller stehen. Waren alles mal Rollen vorher..
      Ich hab zwar Ölund Fett im Schuppen stehen aber ans zerlegen (außer bei meiner Cardiff) trau ich mich nicht richtig ran. Dafür sind meine Finger auch zu dick glaub ich.

      Hans aus Österreich war mit seinem Kumpel Thomas bei uns und der kann's, der Hans.
      Ein eingefleischter ABU Fan und Rollenzerleger mit extrem gepflegten Rollen.
      Nur zu seiner Kamera war er nicht so freundlich-bzw nicht er sondern sein Hintern.

      Aber selbst in Schweden gibt's Geschäfte, wenn auch ein bißchen weiter weg.
    1. Avatar von stahldurst
      stahldurst -
      Hallo Thomas!
      jaja, die gute Ricoh, meinem A.... anheim gefallen
      Danke fürs Kompliment, aber mit der tollen Anleitung von meinem Namensvetter
      glaube ich sollte das kein Problem sein. Sonst musst Du halt mit der Pinzette werkeln.
      Wichtig ist halt beim ersten Mal, dass man sich die Teile in der Reihenfolge hinlegt, wie man sie
      zerlegt hat.
      Beste Grüsse
      Hans