• Vagabundentreffen Mai 2015


    Unsere Tradition des Einladungsangelns musste natürlich gewahrt bleiben. Die Vagabunden hatten geladen und es kamen fast alle. Los ging´s schon Mittwochs bei mir zuhause. Üblicherweise legen wir einen Tag vor dem offiziellen Start los. Schuld war Rapante, der es einfach nicht abwarten konnte. Halt , wenn es einer nicht abwarten konnte, dann unser Armin , der war schon eine Woche anwesend. Elio-Style , kann nicht jeder.

    Eine illustre Truppe bestehend aus Erzi, König Thomas, Brösel, Len, Armin, Frank, dem Kleinen und meiner Wenigkeit, hatten dann einen sehr aufschlussreichen Abend. Irgendwas war mit Geologie und das als Lehrer. Es wurde mal wieder später als "geplant".Um diese zu erwartende Strapaze gut zu überstehen, hatte ich meinen Jungs einfache Curry-Pommes zubereitet.



    Durch die ganzen Anwesenden konnte meine Vorgabe, das Treffen dieses mal ohne die Unterstützung meiner Familie bzw. Freunde zu stemmen, eingehalten werden.



    So die letzten ruhigen Minuten genossen und Abflug. Was wird dieses mal passieren ?



    Der Frühstart ist fester Bestandteil und so waren wir am Abend schon 17 Mann. Die Spiele konnten beginnen.





    Um das letztjährige Treffen noch zu toppen wurden keine Kosten und Mühen ausgelassen.
    Was besonders Erwähnung erfahren sollte, wäre der F4M eigene Zweit-Smoker. Die Truppe hat zusammengelegt und sich einen gepimpten China-Ballermann gegönnt. Nie mehr Platzprobleme. 30 Mann satt locker.


    Was da im Lauf der Jahre zusammengewachsen ist, kann man schwer in Worte fassen. Hat schon seinen Grund, warum wir Orgamembers jedes Jahr Alles geben. Danke nochmals für diesen geilen Job.
    Das Menü sollter eine einmalige Sache werden und somit war " Volles Rohr" die Vorgabe. Budget waren knapp zwei Mille, da macht Einkaufen mal so richtig Spaß. Es waren alleine über 65 Kg totes Tier. Um uns noch Luft nach oben zu lassen, begannen wir mit Lammhaxn und den Pflicht-Lachs. Ohne den würde gemeutert. Bier, Schnaps und Äppeldingsbums taten den Ausschweifungen der Erleuchteten keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil.







    Ganz so früh packten es nicht alle ans Wasser, etliche "verzichteten" gänzlich auf Früh-/Spätsport. Die Fänge hilleten sich im Rahmen. Nur Neuling Jürgen musste den Rebellen geben und fing kurz vor Torschluss den größten Hecht des Treffens.
    Unter 120 macht er leider keine Bilder, somit müssen wir auf Fotos des 118ers verzichten

    Das Freitags-Menü bestand aus Standard-Frühstück und dem ersten Burner "Alte Wutz" , Dry-Aged Kotelett vom Schwäbisch-Hallischen, mit Rosmarinkartoffeln und smoked Weisswurst. Aus Respekt gegenüber meinen bayrischen Freunden, erspar ich Euch die Bilder. Die waren schon gut...Man munkelt unter vorgehaltener Hand ...



    Schmeckte ungefähr so lausig wie es aussah, nachspülen mit mannigfaltigen Getränken schaffte Linderung. Erwähnenswert bleibt, dass Sebis "Wenn euch das Äpeldingsbumsgepansche nicht schmeckt bleibt mehr für mich"
    -Strategie grandios scheiterte.

    Und jetzt zum Samstag . Anschnallen Freunde, der hat Geschichte geschrieben , so muss das....
    Entschuldige jetzt mal eventuelle Abweichungen, bekam vieles nur zugetragen , war etwas beschäftigt..
    Und zwar hiermit : Fucking Italian Beefsandwich





    Mann haben die sich gefreut, ein Lächeln am Morgen ...



    Zu den Fängen, an diesem Tag hat er gegeben, mein Arschlochsee. Angefangen mit einem 85+ Rapfen unseres ach so geliebten Quotenschweizers Ingo.


    Nee nicht genug, legte er noch locker mal einen 110er Hecht obendrauf.


    Dachte eigentlich der kann nur Bentley fahren, jetzt fängt der auch noch Fische. Den haben wir jetzt längerfristig an der Backe. Und dann unser Maxi, da ist der Name mal Programm. Bämm 90+ Zander



    Bei diesem Treffen wurde das Fangen deutlichst überbewertet. Bin leicht empört.
    Deswegen hülle ich die Unmengen anderer Fische lieber in einen Mantel des Schweigens.


    Und jetzt zum Fleisch meine Herren. Vorspeise war Lammkarree . Das ich ausgerechnet bei denen Lehrgeld zahlen musste, F**K. Geplante 2,5 Stunden entwickelten sich zu über 4. Brauchte jeden Trick um die Steaks abzubremsen und das Lamm zu beschleunigen. Heikle Geschichte.




    Ergebnis was für Karnivoren.




    Bei dem völlig unerwarteten " Boah iss das geil " der beiden, war klar : Das sind meine Buddys für die Endzeit...

    Was soll ich sagen Freunde, mein Highlight, Dry Aged Ribeye mit Steakhousekartoffeln. Ein Traum.




    Brösel hielt noch einen Workshop im Jigpimpen, sehr feine Sache.


    Bei dem Betrachten ihrer Schäflein brannte nicht nur Rapunzels Sicherung durch. Was eine Ansammlung an ganz besonderen Charakteren und Gestalten.




    Über den Rest des Abends halten wir es wie in Vegas.

    Sonntags früh zum Abschluss noch ein paar Croque-madame deluxe version mit Wachtelei und Schnick-Schnack




    So genug vom Essen und jetzt zum härtesten Job des Events : Klar Schiff machen
    Jedes mal eine Mission, doch wieder mal gemeistert. Kann nur Supertruppe erwähnen, alles gesagt.



    Alles geht mal zu Ende also Abflug



    Der Wiederhohlungstat 2016 steht denke ich nichts im Wege und somit begann die Restrukturierung der Orga bereits. Neuer Konto-Titan hat sofort das Budget gekürzt. Ab ins Lager mit ihm. D.h. ein Menü in dieser Klasse wird´s nicht mehr geben. Es war noch etwas gut zu machen von einem der letzten Treffen, scheint gelungen zu sein.

    Kann abschließend einfach nur Danke sagen an alle die uns so tatkräftig unterstützt haben. Bin kein Mann der großen Worte.

    Euer Atze
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Bericht Vagabundentreffen - Erstellt von: Sportsfreundatze Original-Beitrag anzeigen
    Kommentare 8 Kommentare
    1. Avatar von Hans
      Hans -
      war einfach genialst...
    1. Avatar von sepp
      sepp -
      Zitat Zitat von Belian Beitrag anzeigen
      ätt Sepp ,

      man munkelt daß das fürstliche Gelage im nächsten Jahr um feinsten spanischen Anhang 91983erweitert werden will .
      hmmmm - schmackofatz
    1. Avatar von killwell
      killwell -
      Ich entwickle bei solchen Androhungen ein Elephantengedächtnis
    1. Avatar von erziraphael79
      erziraphael79 -

      ZITAT
      Wir grillen alles ausser Fledermaus.
      Das wird ein Fest bestimmt !

      nachlegen
    1. Avatar von maikh
      maikh -
      Das Grillgut sieht wirklich extrem Geil aus! ;) Wir müssen uns bei Zeiten mal kurzschließen! ;)
    1. Avatar von Spinner1979
      Spinner1979 -
    1. Avatar von Vax
      Vax -
      Hammer! Wo gehts zur Anmeldung?
    1. Avatar von jig saw
      jig saw -
      Geil!