• Summer JAM 2012 - Teil1

    Wie in jedem Jahr, gab es auch in diesem, ein gemeinsames Treffen der durchgeknaltesten User der Internetseite. Der Termin wurde frühzeitig bekannt gegeben, so dass genug Zeit für die Vorbereitungen war.


    Binnen 3 Tagen nach Ankündigung mussten wir wieder die Anmeldephase schließen, da die max. mögliche Personenzahl von 50 Personen erreicht wurde. Am Anfang verann die Zeit noch recht schnell, aber als der Termin immer näher rückte, kam einem diese viel zu lange vor. Man konnte es kaum noch abwarten. Endlich den Stress der Arbeit hinter sich lassen und die Seele baumeln lassen. Wobei das auch nicht 100%-ig funktionierte.. Stress gab es zwar nicht, aber Schlaf genauso wenig – zumindest für mich.

    Der Donnerstag rückte näher und man hatte gerade in den letzten Momenten die Gedanken …. Hab ich alles? ... was hab ich vergessen??? … ach Scheiß drauf, wenn, dann wird es noch schnell eingekauft. Boot und Wohnwagen hatte ich mit Andreas zusammen die Tage zuvor schon an den See gebracht. Thomas brachte sein Boot auch am Donnerstag vorbei. incl. Pavillon, den es aufzustellen galt. Um die Mittagszeit trafen die ersten Helfer ein und der Aufbau ging schnell von statten. Leider spielte das Wetter nicht so mit, wie wir uns das erhofften.



    Regen wechselte sich mit Sonnenschein ab, was dem Platz nicht sonderlich gut bekam.



    Geschafft… Päuschen


    Lustig war.. es trafen immer mehr „Helfer“ ein, die „spitz bekommen haben“, dass wir bereits ab Donnerstag draußen sind. Aus geplanten 13 Personen wurden schnell, aber ganz schnell 23, die zum „Pre-JAM“ antanzten.
    In gemütlicher Runde verbrachten wir den Abend und hatten jetzt schon jede Menge Spaß. War echt toll, einen Teil der Truppe wieder zu sehen.







    Nach dem Abendessen, ging es wieder zur Homebase zurück. Schließlich musste noch kräftig auf das Wiedersehen angestoßen werden.





    Das kann ja echt heiter werden, wenn das jetzt schon so anfängt. Ich hab mir wegen der Anzahl an Personen schon Sorgen gemacht, ob auch alle auf die bereits vorhandenen Boote passen. Die eigentliche Meute wird ja erst am Freitag eintreffen. Hoffe es passt!!! Bis tief in die Nacht haben die Hartgesottenen durchgehalten. Nur die „Weicheier“ mussten früh ins Bettchen, damit sie gleich um 6 Uhr fit und auf dem Wasser sind. Natürlich nicht bevor sie mit Kaffee versorgt wurden. Für mich hieß das.. 3 Uhr ins Bett und um 5:45Uhr rasselt der Wecker um den Jungs den Kaffee zu kochen…..
    Punkt 6Uhr standen auch die ersten vor dem Wohnwagen und „verlangten“ ihren Kaffee… und es war kalt…. Ohhh so kalt…. Mein warmes Bett hat nach mir gerufen, aber nix…. Ohren auf taub gestellt… da muss ich durch.. Kaffee getrunken, Blase entleert und ab aufs Wasser.



    Das Kameraboot lag auch bereit


    Es konnte losgehen…


    Xundi und Silas

    Ein herrlicher Morgen und ein gänzlich anderes Wetter als der Tag zuvor. Klarer Himmel und man konnte schon erahnen, dass die Sonne den ganzen Tag scheinen wird.




    AndreasV und basshunter007


    Ingo


    Maulwurf´n und Lusso

    Um 10 Uhr hatten wir die Frühstückszeit festgelegt, damit wir zumindest einmal am Tag gemeinsam auf einem Haufen sind. Das Buffet war aufgebaut und jeder konnte soviel mampfen, wie sein Bauch vertragen konnte. Es war auf jeden Fall genug für jeden da. Brötchen, Eier, Speck, Frühstückswürstchen, Marmelade, Käse, Wurst und Kaffeeeeeeeeee… zum Aufwärmen genau das Richtige. Wobei es um 9 Uhr bereits fast „Tschört-Wetter“ war. Jeder war um die Pause froh, denn so konnte man nochmals Tackle checken… Blase entleeren oder sonst was machen, um für die nächste Etappe gerüstet zu sein.


    Basshunter007

    Die Fische bissen wie blöd… also nicht, bzw. ganz schlecht. Keine Ahnung warum, aber es war echt ein zähes angeln. Ich hoffe unsere „verwöhnten“ Nordländer konnten hier einen Einblick gewinnen, dass bei uns die Fische nicht so leicht zu überlisten sind. Das ist echt harte Arbeit. Im einen Boot schrie es „Fiiiisch“… im anderen…. „ oh leck mich doch… ihr schon wieder“  Aber selbst auf den Echoloten war sehr wenig zu sehen…. Immer wieder musste ich mir den Spruch.. „Haaaans: Wieso hast du die Fische weggesperrt??“ anhören… das schmerzt schon ein wenig.. und mir blieb dann nur als Erwiderung zu sagen….. Könntest du angeln, dann fängst du auch Fische. böse... ich weiss… aber andere fangen doch…….


    Xundi... mit JAM-Special Edition Cap in grau


    nasobem


    Hans... übrigens mit JAM-Shirt und Captains-Cap in weiss


    AndreasV

    Nach ein paar Köder- und Farbtipps hat es auch bei den anderen Booten geklappt, zwar immer noch schleppend, doch immerhin zappelte es an den Leinen. Besonders gefiel mir das „Matcho-Boot“



    hey Jungs.. arme Stephanie.. da bekommt das Wort Ruderschl.. pe ( sorry Stephanie, das musste jetzt einfach sein) eine ganz andere Bedeutung für uns.



    Aber zumindest hat sie den Jungs gezeigt, wo der Bertel den Most holt. Schnell hatte sie sich mit 3 Barschen entschneidert, wobei die Machos leer ausgingen.. tja… Pech gehabt Jungs.



    Jürgen, da hilft es auch nicht mehr, wenn man die Ruder selber in die Hand nimmt.. grins





    Viel zu ruhig lag der See da… absolut kein Fangwetter.



    Wir fischten bis in die Dämmerung, was an Fängen aber nichts mehr Erwähenswertes brachte. Außer mal hier und da ein Bärschlein. Wobei Andreas genau die richtige Phase getroffen hatte. Die Barsche drückten die Brutfische an die Oberfläche und er konnte in kürzester Zeit mit einem Squirrel67 5 schöne Barsche darunter einsammeln. Zumindest war ein 37-iger dabei.



    Thomas und Elio hatten auch das Glück auf ihrer Seite und konnten ebenfalls nen 37-iger verhaften. Tschuldigung.. Thomas natürlich… Elio durfte aber auch nen Drill verzeichnen. Das Bild fehlt mir aber in der Sammlung. Elio… schämst du dich??

    Scherz beiseite


    jetzt geht es mit Teil 2 weiter
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von Barschjäger 2
      Barschjäger 2 -
      Hallo Hans, Super Bericht tolle Bilder wie jedes Jahr, vielleicht kann ich nächstes Jahr wieder dabei sein!!!!!!

      Gruß BJ 2
    1. Avatar von ChristianO
      ChristianO -
      Super Bericht!
    1. Avatar von rutenfan18
      rutenfan18 -
      Hallo Hans,

      sehr schön geschriebener Bericht und wirklich tolle Fotos, die Du da eingefangen hast; hat mir sehr gut gefallen.
      Grüße
    1. Avatar von hardbaitlover
      hardbaitlover -
      Toller Bericht! Das macht einfach spaß zu lesen!
    1. Avatar von AppA
      AppA -
      Klasse geschrieben...