Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 67
bannercode

 

 

Thema: Die richtige Unterwäsche für den Winter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist Avatar von McMajor
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Pfälzer Wald
    Beiträge
    1.372

    Die richtige (Unter-)Wäsche für den Winter

    Da ich mit meiner Klamottenzusammenstellung für das Bootsangeln nicht ganz zufrieden war bin ich gerade dabei mein Konzept ein wenig umzustellen. Gestartet wurde das Thema bei der richtigen Unterbekleidung.
    Ich hatte mir vor 2-3 Jahren Merino-Socken von Woolpower gekauft und war seitdem von Ihnen begeistert. Somit fiel meine Blickrichtung wieder zu dieser Marke. Die Sachen sind zwar echt nicht günstig, was mich auch längere Zeit davon abgehalten hat sie zu kaufen, jedoch bin ich nach den ersten Einsätzen hochzufrieden und das Geld rentiert sich denke ich (Langzeitbericht folgt).

    Es wurde ein Turtleneck-Oberteil und eine lange Unterhose in der 400er-Ausstattung. Die Unterwäsche leitet sehr gut den Schweiß ab und fängt nicht an zu riechen. Kommt man von der Kälte in wärmere Räume isoliert die Kleidung und man kommt nicht umgehend ins Schwitzen. Da ich bei Stricksachen auf nackter Haut sehr empfindlich bin war ich anfangs auch nicht sicher ob ich damit zurecht komme. Jedoch hat sich dieser Gedanke ganz schnell in Luft aufgelöst da die Klamotten sehr weich und angenehm zu tragen sind. Wenn man sie wie von Woolpower empfohlen direkt auf der Haut trägt spielen sie ihre Trümpfe am besten aus indem sie super wärmen.

    Anbei noch der Link zu der Unterwäsche:

    Unterhose
    https://www.bergfreunde.de/woolpower...g0OTVhODFjNCJ9

    Oberteil
    http://www.funktionelles.de/Bekleidu...WM8aAj9w8P8HAQ


    > Falls es für jemand von Interesse ist, ich bin 181cm und habe um die 75kg. Die Klamotten passen mir in der Größe M perfekt.


    Weiter gehts dann wenn ich mich für eine Latzhose entschieden habe
    Geändert von McMajor (19.03.2017 um 10:05 Uhr)
    Fischen und Singen kann man nicht erzwingen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger Avatar von Zanderkiller
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    154
    Danke für den Beitrag. Die Woolpower Sachen sind echt Top.
    Angelfotos.de /// Lurenatic Pro Stuff /// Spinnabaito for life

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist Avatar von McMajor
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Pfälzer Wald
    Beiträge
    1.372
    Mein Vater hat die Socken vor 2 Jahren zu Weihnachten bekommen, seitdem zieht er sie nur zum Waschen aus Spaß beiseite, er gilt als ziemlich verfroren und nutzt diese gern beim Ansitz auf der Jagd.
    Fischen und Singen kann man nicht erzwingen

  4. #4
    josefbepperlsepp Board-Inventar Avatar von sepp
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    94474 Vilshofen
    Beiträge
    5.924
    Prima Sache, danke fürs testen und die Links!
    . . . so vui schee unser boarisch Hoamadl . . .

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist Avatar von McMajor
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Pfälzer Wald
    Beiträge
    1.372
    Was ich vielleicht noch dazu erwähnen kann ist, dass Merino-Wolle nicht gleich Merino-Wolle ist (so zumindest meine Erfahrung). Die Sachen von Woolpower sind außergewöhnlich gut von ihrer Gewebestruktur was denke ich auch auf die Qualität der Wolle als Ausgangsbasis zurückzuführen ist.

    Vielleicht wird es zu der Latzhose noch eine Wolljacke, erneut von Woolpower und im 400er Bereich.
    Fischen und Singen kann man nicht erzwingen

  6. Nippon-Tackle
  7. #6
    Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    02.08.2013
    Beiträge
    63
    Also die Socken sind top.
    Mit der Unterwäsche komme ich z.B. nicht zurecht da sie bei mir kratzt... Was unterm Strich ein unangenehmes Tragegefühl beschert.

  8. #7
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Beiträge
    1.469
    Hi,

    ich steh' auf Helly Hansen Faserpelz oder Polartec Polarfleece. Benutze ich seit über 30 Jahren.

    Petri, Dietmar

  9. #8
    politcally incorrect Board-Inventar Avatar von ArminP
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.132
    Die Quallität der Woolpowersachen ist ein Griff nach ganz oben in's Regal. Hatte noch keine besseren und wärmeren Socken und extrem langlebig sind sie oberdrein, was den auf den ersten Blick teuren Preis, unterm Strich fast schon zum Schnäppchen relativiert.
    Geändert von ArminP (27.12.2016 um 03:30 Uhr)
    Freedom's just another word for nothin' left to loose...

  10. #9
    red horse domteur Raubfischjäger Avatar von mephisto
    Registriert seit
    14.02.2014
    Ort
    PM
    Beiträge
    126
    Danke,schön zu hören das sich das "Invest" lohnt.Werd mal klein anfangen und die Socken testen.Bisher tuns Laufsocken und Funktionsunterwäsche aus dem Discounter und darüber Microfleece bzw. Bei den Socken Schafswolle.Funktional ist die erste Lage zwar und die Haut bleibt trocken,aber gut riechen tut man darin aber nicht lange,1 Tag ist es tragbar.
    Als 2.Lage kann ich den Guideline Fleecebib empfehlen.Trage ich unter der Watbüx oder auch unter meinem ungefütterten Te havs("Floater").

  11. #10
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.131
    Was habt ihr denn für Woolpower Socken? Die 400er oder 600er?

    Die Unterwäsche ist mir etwas zu teuer. Mit "normaler" Merino Unterwäsche und Shimano/J&W/Baleno Funktionskleidung war mir abseits der Füße eigentlich noch nie kalt.

  12. #11
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist Avatar von McMajor
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Pfälzer Wald
    Beiträge
    1.372
    Ich nutze die 400er, ein Kollege alias "blacksoul" die 600er.

    Die 400er kannste von der Gewebedichte knapp über normalen Stricksocken anordnen.
    Fischen und Singen kann man nicht erzwingen

  13. #12
    politcally incorrect Board-Inventar Avatar von ArminP
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.132
    Ich hab die 600er. Obwohl dann meine Hanwag Alaska GTX gut ausgefüllt sind, kaum noch Bewegungsspielraum für die Zehen, gibt's keine kalten Füße. Jedenfalls nicht beim Uferangeln mit einem Minimum an Bewegung, im Boot wurde es nach mehreren Stunden hocken schonmal kühl, aber nicht so kalt das ich deshalb hätte abbrechen müßen. Ich denke mal, bei einer Schuhnummer größer wär garnix passiert.
    Freedom's just another word for nothin' left to loose...

  14. #13
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger Avatar von SilentBob
    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    165
    Passt grad rein: Hatte länger was Gutes gesucht und dann diese hier gefunden!

    http://www.biwak.com/Ausruestung/Acc...rip-Glove.html

    Der Grip ist echt super! Die Rute klebt quasi an der Hand! Und(!): Die haben an Daumen und Zeigefinger vorne extra einen Bereich, die nicht gummiert und nur mit einer (Kunst-)Lederfläche versehen ist. Dadurch hat man ein noch ganz passables Feeling beim Werfen, egal ob mit der BC oder der Statio!
    Geändert von SilentBob (28.12.2016 um 22:06 Uhr) Grund: Unterwäsche trag ich nie

  15. #14
    Internetangler Board-Inventar Avatar von Socratez
    Registriert seit
    20.07.2009
    Ort
    Kloa Gere
    Beiträge
    1.978
    Für die etwas verfroreneren wie mich :) welche die 800er Socken nutzen :)
    Auch ein Tipp zur Unterwäsche, bzw fast schon schicht 2.

    Der Fleece von Trigema https://www.trigema.de/Herren/Themen...leece-trigema/
    komplexer denken du musst....
    Think different...Fish different
    ....

  16. #15
    Benutzer Raubfischjäger Avatar von Stoney0066
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    98
    Perfekter Thread, bin gerade genau auf der gleichen Suche! Danke schon mal fürs Testen!

    Socken nutze ich bisher von Icebreaker in verschieden starken Ausführungen. Kann ich auch nur uneingeschränkt empfehlen! Sind auch nicht günstig, aber sind halt einfach ihr Geld wert! Wie die Woolpower bestimmt genauso! Mein erstes Paar, dass ich seit 2010 habe und ständig nutze, hat jetzt gerade erst seinen Geist aufgegeben.

    Bin gespannt was es bei dir für eine Hose wird. Ich habe nen Trakker Thermo Anzug bin aber gar nicht zufrieden und suche was neues. Aktuell nutze ich nur die Hose. Jacke besteht im Moment aus 2 Schichten:

    drunter: mitteldicke Daunenjacke Norröna Lyngen
    drüber: Volcom Snowboardjacke, wasserdicht mit großer Kaputze und richtig schön hohem Kragen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •